Heimlich sms partners lesen

Meistens findet man was, wenn man ein komisches Gefühl hat. Es aber aus Gewohnheit zu tun oder wegen der totalen Kontrolle, dass finde ich nicht in Ordnung. Und wer nichts zu verbergen hat, der muss ja auch keine Angst haben oder? Zudem, wenn man schon fremdgeht, ist man jawohl selber schuld wenn man so sms schreibt oder sie eben nicht löscht!


  • Heimlich SMS/Nachrichten des Partners kontrollieren? | letitilino.ml?
  • sms am pc lesen android!
  • spionage software android entfernen;

Übrigens habe ich davor sowie danach nie wieder ins Handy eines Freundes oder eben jetzt Ehemannes geschaut. Zeigt, auf sein Gefühl hören zahlt sich aus. Ich habe das gleiche wie Michi erlebt und sehe es auch genau so. Sein TZ hat mich letztens angeschrieben, das eine Nummer auf der Liste von seinen Freunden wohl nicht stimmt. Ich hatte mich schon da nicht dafür in seinem Handy nach der Nummer zu suchen und haben dann einem anderen Freund, der diesen auch kennt, geschriben und nach der Nummer gefragt. Wir kennen den jeweiligen Code des Anderen aber mit käme das gar nicht in den Sinn, das ist für mich ein Eingriff in die Privatsphäre.

Er schreibt sowieso so gut wie nie SMS und wenn, dann löscht er diese sowieso immer gleich wieder. Schwieriges Thema. Ich benutze oft sein handy und er meins, da wir oft für uns gegenseitig Nummern raussuchen oder Nachrichten lesen müssen wenn wir mit Freunden verabredet sind und auf den handys schon wieder die Zeit- und Ort-Angaben suchen müssen.

Wir denken uns auch jeweils nichts dabei. Würd ich aber mal sein handy in die Hand nehmen um eine Nummer rauszusuchen und er würd es mir dann aus der Hand reissen, würde ich schon misstrauisch werden. Jedoch kenne ich das nicht so, dass das Handy wirklich Tabu ist, da wir es nie so gehandhabt haben. Wenn ich Grund zur Sorge hätte, wie bei Michi oder saerli und ihren Ex Freunden, würd ichs wohl auch mal in Erwägung ziehen.

Für mich ein "No go", ausser ich merke, dass ich betrogen werde Lg, dia. Nun, ich bin der Meinung, wenn der Partner nichts zu verbergen hat, dann sollte es ihm auch nicht so viel ausmachen, wenn der Partner mal paar SMS liest. Also ich habe nichts zu verbergen und mir würd's jetzt nichts ausmachen, wenn er rein schauen würde.


  • android handy orten mit handynummer?
  • Beziehungsknatsch wegen Handy: Sind deine SMS auch meine SMS?;
  • handy vom partner heimlich orten.

Natürlich ist es merkwürdig, und mir würds im Moment auch nicht einfallen, bei ihm was nachzusehen, aber ich muss zugeben, dass ich's auch schon gemacht hab. Ist aber schon Jahre her, das waren einfach so Situationen wo ich irgendwie das Gefühl hatte, dass ich nicht anders kann und, dass irgend etwas nicht stimmt. Und tatsächlich hat er mir was verheimlicht. Das war nun aber nicht so gravierend, dass ich deswegen die Beziehung beendet hätte. Das mit dem "im Forum mitlesen" finde ich absolut okay, denn das Forum ist öffentlich und jeder Mensch kann sich hier registrieren wenn er will.

Wenn man etwas hier oder in irgend ein Forum rein postet, dann muss man damit rechnen, dass es der Partner auch lesen kann.

OGH-Urteil: Handy-Spionage kann sogar strafbar sein

Ich denke aber, dass diese Grundsätzlichen Fragen jeder für sich selber Beantworten muss. Jeder muss selber wissen ob er sowas mit seinem Gewissen vereinbaren kann oder nicht, und wo die Grenze liegt. Die Frage ist auch, hat mann dann auch das Rückgrat um dem Partner zu beichten, dass man ins Handy geschaut hat? Weil das finde ich nach so einem "Kontrollblick" wichtig. Wenn man etwas verdächtiges gefunden hat, dann wird man es sowieso nicht für sich behalten können.

Obwohl dies nicht einmal gestattet ist. Unsere Handys sind jedenfalls frei zugänglich. Praktisch frage ich meinen Freund manchmal, ob er mir kurz sein Handy zum Telefonieren gibt, wenn ich meins vergessen habe. Ich nutze es dann aber auch nur dafür. Neulich bekam er eine SMS, als er im Bad war. Da habe ich ihn gefragt, ob ich nachschauen soll, was er bestätigte. Danach habe ich eben die SMS vorgelesen. Ohne zu fragen hätte ich das aber nicht getan. Er konnte mitlesen, hat er aber nicht wirklich getan.

Wenn er wissen möchte, mit wem ich bspw. Manchmal tut er das, manchmal nicht. Wie gesagt, er darf meine Nachrichten lesen und ich seine, aber wir machen das nicht. Oder nicht mehr. Ich habe es einmal getan ich hatte ja seine Erlaubnis und habe da Dinge gelesen, die mich ziemlich verletzt haben.

Heimlich Nachrichten (E-Mails, SMS, Briefe) für den Partner lesen

Da war Stress natürlich vorprogrammiert. Er hatte die Nachrichten schon längst vergessen. Seither lasse ich schlicht und ergreifend die Finger davon. Obwohl ich dürfte. Aber es geht mich einfach nichts an, was er mit anderen Leuten bespricht. Damals habe ich mir ja auch nichts dabei gedacht, als ich den Chat las. Hätte ich geahnt, was mich da erwartet, hätte ich es einfach gelassen. Er hat da viel über das Handy verabredet, wie er mir später erzählte.

Nutzen Sie die volle Power mobiler Tracking-Software

Hätte ich mir seine Nachrichten angesehen, wäre die Überraschung verdorben gewesen. Ich verstehe ja, dass man bei Verdacht auf Untreue etc. Das habe ich als Teenager auch einmal gemacht - mit verheerenden Folgen. Danach nie wieder. Und seit der Geschichte im letzten Jahr gucke ich nicht einmal mehr erlaubter Weise in die Nachrichten meines Freundes. Wäre ich noch einmal misstrauisch, würde ich reden. So wie mit meinem Ex.

Das ist immer die bessere Variante. Meines Erachtens nach muss man unterscheiden: 1.

Beziehungsknatsch wegen Handy: Sind deine SMS auch meine SMS? - Mitmachen - Aargauer Zeitung

Ist es förderlich für eine Beziehung? Was ist mit Vertrauen etc.? Ist es moralisch vertretbar? Da unterscheide ich. Ich meine, wenn man eindeutige Anzeichen hat und auch der Partner trotz Rückfragen nicht ehrlich ist, dann ist es moralisch vertretbar 2. Gut im Sinne von 1. Mein Standpunkt geht sicher nicht so weit, dass man den kompletten Kontakt seines Partners über einen gewissen Zeitraum kontrolliert nur weil man "ein schlechtes Gefühl" hat.

Ich hatte damals einmalig den Kontakt mit einer bestimmten Person gelesen.

Jeder Vierte kontrolliert fremde SMS

Und ja, ich hätte auch direkt zu meiner damaligen Freundin sagen können: Ich glaube du betrügst mich. Ich habe erfahren, dass du mit XY unterwegs warst, hast es mir aber verschwiegen. Was ist da gelaufen? Statt dessen habe ich sie unverfänglich gefragt Vielleicht wäre es der bessere Weg gewesen.